Über Pascal Prohl

Mein Name ist Pascal Prohl und ich nutze WordPress wie Millionen andere Menschen auf diesem Planeten. Vor über acht Jahren lernte ich das vielseitige Content-Management-System kennen und erstellte damit meine erste Website. Es war ein kleiner Blog ohne wirkliches Konzept, der aber für die ganzen Jahre danach so wichtig wurde.

Zu dieser Zeit war WordPress für mich absolut Neuland und deshalb zu Beginn auch schwierig zu verstehen. Doch im Laufe der Zeit wuchs mein Interesse, das System dahinter zu verstehen, immer mehr. HTML konnte ich anfangs nur rudimentär, CSS und PHP waren für mich absolut unbekannt. WordPress sorgte dafür, dass ich mir diese Sprachen selbstständig beibrachte, um so zum Beispiel meine Website eigenständig zu verändern, zu verbessern und zu erweitern. So war ich nicht mehr von WordPress-Themes wie Divi, Enfold und Co abhängig, sondern konnte meinen Websites ein ganz individuelles Aussehen verleihen.

Gleichzeitig entdeckte ich hier auch meine weitere Leidenschaft neben WordPress – die Suchmaschinenoptimierung. Mir machte es Spaß, meinen kleinen Blog und später auch noch zahlreiche andere, eigene Websites so zu optimieren, dass sie die Suchergebnisse erklimmen.

Was ich heute so mache

Heute habe ich meine Leidenschaft und mein Hobby mehr oder weniger zum Beruf gemacht. Als WordPress- und SEO-Freelancer sorgte ich für gute, sichtbare Websites und damit auch zufriedene Kunden. Heute arbeite ich in einer erfolgreichen Online-Marketing-Agentur im Herzen des Ruhrgebiets gemeinsam mit einem sympathischen, kompetenten Team. Hier bin ich zwar eigentlich nur für die Suchmaschinenoptimierung zahlreicher Websites unserer Kunden verantwortlich, mit WordPress komme ich  allerdings täglich in Kontakt. Das System ist schließlich der Motor des Großteils der Websites unserer Kunden. Kein Wunder, schließlich sind nur wenige Systeme so flexibel, einfach und suchmaschinenfreundlich wie WordPress.

Mittlerweile arbeite ich nicht mehr als WordPress-Freelancer, sondern habe mich für eine Festanstellung in einer Online-Marketing-Agentur im Herzen des Ruhrgebiets entschieden.

Wenn ich nicht gerade – ob nun beruflich oder in meiner Freizeit – am Schreibtisch sitze, findest du mich wahrscheinlich draußen an der frischen Luft. Lange Ausflüge in der Natur sind für mich das passende Gegenstück zum Büro-Alltag, ich bin ein großer Fan von Burgen und alten Schlössern geworden und liebe es zu reisen. So hat es mich in den letzten Jahren statt in einen langweiligen Pauschalurlaub auf einen aufregenden Roadtrip im Mietwagen durch Länder wie Schweden, Irland oder Portugal verschlagen.

Was ich mit diesem WordPress-Blog erreichen möchte

Dieser Blog über WordPress soll eine Anlaufstelle für all jene WordPress-Fans werden wie ich es selbst einer bin. Dabei ist es ganz egal, ob du nun blutiger Anfänger oder absoluter Experte bist. Hier sollst du sowohl Anleitungen, Tipps und Tricks für den WordPress-Start als auch Fachbeiträge auf höherem Niveau finden. Es soll meine persönliche Sammlung lesenswerter, nützlicher Artikel werden.

Es soll gleichzeitig aber auch meine persönliche Plattform sein, auf der ich zu Diskussionen und Meinungsaustausch zu aktuellen Themen aus der Welt von WordPress einlade. Wie sich WordPress entwickelt, wird schließlich nicht nur zuletzt (Stichwort Gutenberg) kontrovers diskutiert.