Beste WooCommerce-Themes 2019

Mit der WordPress-Erweiterung WooCommerce ist es möglich, die eigene WordPress-Website in einen voll funktionsfähigen Online-Shop zu verwandeln. Was sicherlich nicht für einen riesigen Online-Shop die beste Wahl ist, ist aber für einen kleinen bis mittleren Shop absolut ausreichend. Wer es jedoch professionell mag, installiert nicht nur das Plugin selbst, sondern nutzt auch ein für WooCommerce optimiertes WordPress-Theme. Zahlreiche Entwickler haben es sich hier zur Aufgabe gemacht, nicht nur bereits bestehenden WordPress-Templates zusätzliche WooCommerce-Funktionalität hinzuzufügen, sondern auch ausschließlich für das Ecommerce-Plugin optimierte Templates zu entwickeln.

Aber welches WooCommerce-Theme ist das Beste? Worauf sollte man beim Kauf eines solchen achten? Und um welches WooCommerce-Theme solltest du lieber einen großen Bogen machen? In diesem Artikel versuche ich diese Fragen bestmöglich zu beantworten.

Worauf sollte ich achten?

Natürlich solltest du beim WooCommerce-Theme-Kauf auf die gleichen Aspekte achten, die ich bereits bei den besten WordPress-Themes genannt hatte. Einigen der dort genannten Punkte sollte man im Bereich des Online-Shoppings aber definitiv noch etwas mehr Aufmerksamkeit schenken.

Hier geht es schließlich oft um sensible Kundendaten, die mögliche Kunden beim Kauf in einem WooCommerce-Shop hinterlegen müssen. Im Laufe der Zeit kann sich so in einem erfolgreichen WooCommerce-Shop einiges an sensiblen Kundendaten ansammeln. Umso wichtiger ist es also, dass das dazugehörige Template schnellstmöglich mit neuen Updates versorgt wird, damit so beispielsweise neu erkannte Sicherheitslücken zeitnah geschlossen werden.

Empfohlene WooCommerce-Themes

Im Anschluss findest du meine persönlichen Empfehlungen. Die gennanten für WooCommerce optimierten WordPress-Themes sind in meinen Augen die besten Templates auf dem Markt. Ich habe sie selbstverständlich ausprobiert und bereits für eigene Projekte erfolgreich eingesetzt.

1. Divi von Elegant Themes

Divi von Elegant Themes, der echte Alleskönner unter den WordPress-Themes, bietet natürlich auch für WooCommerce-Nutzer zahlreiche Funktionen und Anpassungen. Mithilfe des Shopmoduls lassen sich innerhalb des Divi-Builders Produkte, ganze Kategorien oder wichtige WooCommerce-Elemente an beliebigen Stellen einsetzen.

In Sachen Design braucht sich Divi nicht verstecken. Alle Details wurden durch die Entwickler von Elegant Themes für die aktuellste WooCommerce-Version optimiert und angepasst.

2. Storefont von Automattic

Storefront ist ein kostenloses WooCommerce-Template. Entworfen und entwickelt von den WooCommerce-Kernentwicklern, bietet es eine enge Integration mit WooCommerce und beliebten, auch offiziellen WooCommerce-Erweiterungen.

Es enthält mehrere Layout- und Individualisierungsmöglichkeit, mithilfe derer ein Online-Shop ganz beliebig gestaltet werden kann. Es verfügt über einen Demo-Datenimporter, Unterstützung für Live-Themenanpassungen und mehrere Widget-fähige Bereiche. Es ist auch die Basis zahlreicher WooCommerce-Child-Themes, die durch die offiziellen WooCommerce-Entwickler angeboten werden.

3. Flatsome von NordicMade

Flatsome ist ein wirklich tolles, modernen WooCommerce-Theme mit zahlreichen Funktionen. Der sogenannte Flatsome-Page-Builder ist integriert, wodurch es ein Leichtes ist, einzigartige und individuelle Layouts für den eigenen Shop zu erstellen. So ist es beispielsweise möglich, die eigenen Produkte in einer Art darzustellen, die an das Layout von Pinterest erinnert.

Das WordPress-Theme Flatsome ist eines der meistverkaufsten Templates auf ThemeForest. Kein Wunder, schließlich weiß der Entwickler dahinter mit Updates und Funktionserweiterungen bereits seit 2013 die treue Kundschaft zu überzeugen.

4. Avada von ThemeFusion

Das WordPress-Template Avada ist die Nummer 1 unter den Premium-WordPress-Themes auf dem Marktplatz ThemeForest. Es kommt mit über 250 vorgefertigten Einzelseiten und sogar über 40 vorgefertigte, vollständige Websites daher. Natürlich ist jenes Template auch für das beliebte WooCommerce-Plugin optimiert. Es ist also einfach, das Theme auch für einen eigenen Online-Shop zu nutzen.

Ebenso wie andere Themes in der Liste lassen sich die Inhalte und Design-Elemente bequem mithilfe eines Drag-and-Drop-Builders für WordPress positionieren und befüllen. Eigene Elemente für WooCommerce stehen standardmäßig zur Verfügung.

Individuelle Wünsche

Es ist selbstverständlich, dass sich ganz nach den eigenen Erwartungen und Ansprüchen richtet, welches WooCommerce-Theme das Beste für jeden Anwendungsfall ist. Genau deshalb ist es unentbehrlich, sich selbstständig auf die Suche nach dem passenden Design zu machen. Die großen Marktplätze wie zum Beispiel ThemeForest bieten eine Vielzahl an topaktuellen und modernen WooCommerce-Templates. Hier lohnt es sich, mittels der dortigen Suchfunktionen nach einem passenden Theme zu suchen.

Ebenso wie bei den besten WordPress-Theme empfiehlt es sich hier, auf eines der meistverkaufsten und damit verbreitesten Templates zu setzen. So sind in der Regel nämlich Updates und kompetenter Support durch den Theme-Entwickler auch in Zukunft sichergestellt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Pascal von WPBlog

Seit über acht Jahren bin ich in der wunderbaren Welt von WordPress unterwegs. Heute erstelle ich nicht nur erfolgreich eigene WordPress-Websites, sondern sorge auch in einer bekannten Online-Marketing-Agentur für glückliche Kunden – auch hier oft dank WordPress.