Flatsome – Meine Erfahrungen mit dem WordPress-Theme

Das WordPress-Theme Flatsome ist ein richtiger Bestseller auf ThemeForest. Hierbei handelt es sich nicht wie so oft um ein Multipurpose-Theme, sondern um ein Premium-Layout, welches speziell fürs Ecommerce kreiert wurde. Ausgelegt auf eine grundsätzliche Unternehmensseite und gleichzeitig auch darauf ausgerichtet, in Kombination mit WooCommerce verwendet zu werden.

Wer vorhat, ein Business aufzubauen, ist zunächst natürlich gut damit beraten, von vornherein auf ein Design zu setzen, das den hier aufkommenden speziellen Bedürfnissen gerecht wird. Doch auch die können noch ganz individuell sein und da gilt es, das Theme auf Herz und Niere zu beleuchten. Lies dir daher nun mein Review durch, in dem ich alle wichtigen Funktionen von Flatsome aufzeige!

Besondere Funktionen von Flatsome

Wie so oft bei Premium-Themes gibt es auch bei Flatsome einen Page Builder mit im Gepäck. Da der sehr wichtig ist, schauen wir ihn uns auch gleich etwas genauer an.

Page Builder

Genannt wird er in diesem Fall UX Builder, ganz nach dem Hersteller, der sich selbst UX-Themes getauft hat. Hierbei handelt es sich um einen Builder, der rein im Front-End funktioniert. Das bedeutet, dass du die einzelnen Blöcke direkt in der fertigen Ansicht bearbeitest und so auch sofort siehst, welche Auswirkungen die vorgenommenen auf den Live-Betrieb haben werden.

Eine große Bibliothek vorgefertigter Layouts

Auch das darf nicht fehlen, denn immerhin spart das eine Menge Zeit, wenn man zunächst nur schnell einmal die Seite aufsetzen möchte. Genannt in diesem Fall Flatsome Studio beinhält die Auswahl eine große Bandbreite an verschiedenen Optionen. Mit jedem Update seitens der Programmierer besteht zudem die Chance, dass noch weitere hinzukommen.

Kundenbewertungen

Nach einem Sternensystem können Kunden Produkte bewerten, die sie bislang schon gekauft haben. Dabei können sie dann auch einen Kommentar abgeben, um ein paar Worte dazu zu sagen. In puncto Marketing eine fast schon unverzichtbare Funktion für Onlineshops! Wichtig ist, dass du bei Verwendung dieser Funktion unbedingt in deiner Datenschutzerklärung festhältst, dass beim Hinterlassen einer Bewertung der Nutzername angezeigt wird.

Single Page Navigation

Diese Navigation ist eine seitliche Leiste, die ausschließlich aus Punkten besteht. Sie führt den Besucher durch eine komplette Landingpage, was insbesondere bei modernen Agenturseiten oder auch den Hauptseiten einzelner Produkte (vorzugsweise Apps und eBooks) eingesetzt wird. Sei dir darüber gewahr, dass diese Funktion nur bei vielen Desktop-PC-Besuchern wirklich Sinn macht! Mobile User werden von dem Gimmick kaum etwas bemerken.

Schnelle Geschwindigkeit

Auf Performance wird bei Flatsome besonderer Wert gelegt. Laut den Herstellern konnten bei einzelnen PageSpeed-Tests bis zu 98 % an Scorepunkten erzielt werden. Eine stolze Leistung! Doch sei dir darüber unbedingt im Klaren, dass sich diese Werte je nach Beanspruchung verändern werden. Auch deine Wahl des Webhosters kann sich darauf maßgeblich auswirken und selbst das schnellste Theme verlangsamen!

Verschiedenste Elemente

Kommen wir zu den Shortcodes, die bei Flatsome eingesetzt werden können. Vom Videobutton bei der Einbindung (auch durch externen Server, soweit ersichtlich), über Spalten bis hin zu schönen Text-Dividern; es sind ein paar sehr erfrischende Funktionen mit dabei. Auch die Preistabellen sind sehr hilfreich, da heutzutage kaum ein Onlinebusiness mehr ohne sie auskommt.

Besonders, wenn du solche Gimmicks dazu nutzen musst, um deinen Webauftritt zu perfektionieren, ist es von Vorteil, wenn du sie gleich mit im Gepäck hast. So ersparst du dir, Plugins aus unbekannten Quellen nutzen zu müssen und setzt dich automatisch weniger Sicherheitsrisiko aus.

Variabler Shopaufbau

Zu guter Letzt die freudige Nachricht für Shopbetreiber: Bei den Produktunterseiten kann reichlich variiert werden. Gleiches gilt aber auch für die Kategorien. Je nachdem, welche Produkte du verkaufst, macht es natürlich Sinn, einen gewissen Bereich auf jenen Unterseiten prominent hervorzuheben. So sind das mal die Produktbilder, ein anderes Mal ist das aber besser der Text. Was genau hier die bessere Wahl ist, hängt natürlich von deiner Branche ab – du weißt das besser, als jeder andere!

Dafür kannst du Flatsome nutzen

Es liegt natürlich auf der Hand, dass an dieser Stelle nun ausschließlich Firmenwebseiten genannt werden. Welches Business – neben einem Onlineshop versteht sich – kann mithilfe von Flatsome noch sehr gut umgesetzt werden?

Agenturwebsite

Digitalagenturen müssen durch ein modernes Design und eine hohe Ladegeschwindigkeit für einen bleibenden Eindruck sorgen. Nur so können sie Kunden gewinnen. An dieser Stelle lässt sich natürlich mit Flatsome schon der erste Schritt tun, wobei natürlich noch ein paar weitere Maßnahmen der OnPage Optimierung notwendig sind – unabhängig vom Theme.

Corporate Blog

Um das eigene Business durch Suchmaschinenoptimierung voranzutreiben, brauchen viele Unternehmen einen Blog mit System. Neben den administrativen Angelegenheiten, die sich dazu im Hintergrund abspielen müssen, braucht es natürlich auch eine ansprechende Optik.

Hier eine erste Anregung dazu: Ein schnell laufender Slider, der die beliebtesten (wahlweise wichtigsten) Blogartikel zeigt, während der Rest deiner Startseite zunächst noch als Landingpage fungiert.

Website für eCourses

Es gibt einen steilen Aufwärtstrend, was das Coaching von anderen Leuten angeht. Das macht sich vor allem in den kreativen Branchen bemerkbar. Eine Seite für solche Dienstleistungen könnte zum Beispiel so aufgebaut sein, dass man beim Start zu einer Suchleiste geführt wird. Gleich darunter befinden sich die beliebtesten Kurse und im Anschluss gibt’s jede Menge Content, um auch den SEO-Faktor einzubringen.

Start-Up Infoseite

Gerade Start-Ups leben davon, dass sie von der ersten Stunde an viele Interessenten für sich gewinnen können. Ganz unabhängig davon, wie innovativ die Produkte oder Leistungen auch sind, der erste Eindruck ist auch hier der wichtigste. Da bietet es sich natürlich an, eine Landing-Page aufzubauen, die viel Gewicht auf große Text- und Bildblöcke legt, die sich im Parallax-Scrolling-Style durchschreiten lassen.

Flatsome downloaden

Für zirka € 45 (original $ 59) kannst du das Design auf Themeforest kaufen. Zur Verfügung gestellt wird es durch UX-Themes, die dir im Zuge des Kaufes auch einen sechsmonatigen Support an die Hand geben.

Neben dem Flatsome Theme sowie dem UX Builder gibt es aktuell noch keine weiteren Produkte aus dem Hause des Herstellers. Programmiert wird hier in Norwegen und insgesamt sind es sieben Köpfe, die dafür sorgen, dass du als Nutzer mit regelmäßigen Updates versorgt wirst.

Obwohl die Website den Anschein erweckt, dass das Kollektiv erst seit 2019 tätig ist, so arbeiten sie bereits seit 2014 an ihrem Design. Was erst durch die offizielle Facebookseite hervorgeht: Es handelt sich bei Flatsome aktuell sogar schon um die dritte Version!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Pascal von WPBlog

Seit über acht Jahren bin ich in der wunderbaren Welt von WordPress unterwegs. Heute erstelle ich nicht nur erfolgreich eigene WordPress-Websites, sondern sorge auch in einer bekannten Online-Marketing-Agentur für glückliche Kunden – auch hier oft dank WordPress.